Orthopädisches Schmerzzentrum - Dr. med. Gerhard Becker, Zürich

Sie befinden sich hier: Leistungen | Therapien | Quisi
  • kleinere Schriftgröße
  • Standard-Schriftgröße
  • größere Schriftgröße

Alle Therapien einblenden

Quisi


Bedingt durch unsere Umweltbedingungen und starke psychische Belastungen können Menschen immer schlechter schlafen. Sehr häufig wird der schlechte Schlaf nicht bemerkt, man fühlt sich einfach nur schlapp, müde und ausgelaugt. Auch Schnarchen gehört in den Bereich der Schlafstörungen.

Durch wissenschaftlichen Erkenntnisse ist bekannt, dass durch das Schnarchen ein erheblicher Sauerstoffmangel im Gehirn und im gesamten Körper eintreten kann. Dadurch werden Konzentrationsstörungen hervorgerufen und Durchblutungsstörungen treten an den verschiedensten Organen auf. Herzinfarkt und Hirninfarkt können die Folge sein.


    Schlafprobleme können aber auch die Ursache für Kopfschmerzen und Rückenschmerzen sein.

    Bevor eine Schmerztherapie eingeleitet wird, wird auch kontrolliert, inwieweit Schlafprobleme vorliegen. Gegebenenfalls sollte überprüft werden, ob auch beim Lebenspartner Schlafprobleme vorhanden sind. Schlafprobeleme des Partners (starkes Schnarchen) können eigene Schlafprobleme und somit auch gesundheitliche Probleme hervorrufen.

    Hinweise für Schlafprobleme sind:
    • Lange Einschlafzeiten
    • Häufiges Erwachen in der Nacht
    • Tagsüber starke Müdigkeit
    • Konzentrationsstörungen


    Zur diagnostischen Abklärung von Schlafstörungen wird das Quisi-System eingesetzt, welches primär in der Raumfahrt erprobt wurde, da es im Weltraum keine Tages– und Nachtzeiten gibt. Bedingt dadurch musste überprüft werden, inwieweit im Weltraum die Raumfahrer genügend Schlaf bekommen und ob unter den veränderten Bedingungen Schlafprobleme auftreten.

    Das Quisi -System ist ein EDV gestütztes Mini Schlaflabor, das unter Verwendung von neuronalen Netzen automatisch eine Schlafstadienklassifikation durchführt. Es ist einfach anwendbar und kann zu Hause im eigenen Bett getestet werden. Unter den gewohnten Umgebungsverhältnissen ist eine bessere Messung und Abbildung des tatsächlichen Schlafbildes möglich.

    Die Patienten erhalten von dem OSZ Zürich eine Anleitung zur Durchführung der Schlafaufzeichnungen zusammen mit dem Gerät, einen Fragebogen und ein Schlafprotokoll. Anschliessend analysieren wir das Schlafbild und erstellen eine individuelle Therapie zur Optimierung des Schlafes.


    Datum/Quelle/Autor