Orthopädisches Schmerzzentrum - Dr. med. Gerhard Becker, Zürich

Sie befinden sich hier: Leistungen | Therapien | SkaSys
  • kleinere Schriftgröße
  • Standard-Schriftgröße
  • größere Schriftgröße

Alle Therapien einblenden

SkaSys


Das biologische System Mensch besteht aus einer Vielzahl von Teilsystemen, die durch kybernetische Regelkreise miteinander verknüpft sind. Diese Teilsysteme treten untereinander in Wechselwirkung. Systemwissenschaftler schätzen, dass das menschliche Systemnetzwerk aus 1015 (1 Billiarde!) Systemreaktionen besteht, die miteinander in Interaktion stehen.

Bedingt durch die Vielzahl der Interaktionen im menschlichen Organismus treten bestimmte Krankheitsbilder auf, die jedoch nur das Symptom darstellen und nicht die Ursache erklären. Der krankmachende Faktor liegt sehr häufig, bedingt durch die schnelle Informationsweitergabe im Gewebe, nicht dort, wo das Symptom auftritt.

Diese Krankheitsursache (Stressoren und Störfelder) lassen sich in mechanische, (bio) chemische, psychische und phsyiologische/ physikalische Störfaktoren unterteilen.

Mittels des SkaSys Testsystems kann herausgefunden werden, ob Mineral- oder Spurenelementemängel vorliegen, Virenbelastungen bestehen, Aminosäuremängel für Beschwerden verantwortlich sind. Weiterhin kann überprüft werden, welche Nahrungsmittel nicht vertragen werden, welche Allergien vorliegen und woher chronische Schmerzen kommen können.

Das SkaSys Testsystem ist ein hochkomplexes spezialisertes Diagnosesystem. Somit kann vollkommen schmerzfrei und ohne elektromagnetische Stressbelastung bei Patienten bestehende pathologische Prozesse genau definiert und behandelt werden.

Im Rahmen dieser erweiterten ganzheitlichen Untersuchung und Therapieplanung ist das computergestützte Skasys Testsystem geeignet, für jede getestete Person den optimalen therapeutischen Weg zu bestimmen. Somit kann eine individuelle Lösung gefunden werden.

Mit über 14.000 Datenbanksätzen wird SkaSys zur Testung von Krankheits-ursachen aller Art auf körperlicher, biochemischer, energetischer und geistig-informativer Ebene und somit zur Bestimmung der zu behandelnden Krankheitsursachen angewendet. Zudem wird SkaSys zur Kontrolle des Behandlungserfolges eingesetzt.

Um optimal auf die zwischen 60 bis 90 minütige Diagnostik einzustimmen, leitet spezielle Enstpannungsmusik das Testverfahren ein. Diese Harmonsierung ist notwendig, um optimale Testergebnisse bei entspanntem Zustand des Patienten zu erhalten.





Datum/Quelle/Autor