Orthopädisches Schmerzzentrum - Dr. med. Gerhard Becker, Zürich

Sie befinden sich hier: Service | Interaktive Tests | Burnout Test
  • kleinere Schriftgröße
  • Standard-Schriftgröße
  • größere Schriftgröße

Burnout Test

Du weißt nicht mehr, wie Blumen duften, kennst nur die Arbeit und das Schuften.
So geh'n sie hin die schönsten Jahre, am Ende liegst Du auf der Bahre.
Und hinter Dir, da grinst der Tod:
"Kaputtgerackert - Vollidiot!"

Joachim Ringelnatz
(deutscher Schriftsteller, Kabarettist und Maler *1883 †1934)

Auch wenn Joachim Ringelnatz sich sehr unverblümt ausdrückt, so ist die Gefahr eines Burnouts nicht zu unterschätzen.

Um sich einen ersten Eindruck zu verschaffen, ob Sie sich auf dem Weg zu einem Burnout befinden oder bereits darunter leiden können Sie online testen.

Ein sehr anerkannter Test ist der Maslach-Burnout-Inventar (MBI nach Christina Maslach und Susan E. Jackson) Test. Er ist bis heute das gängigste Instrument zur Burnoutmessung.

Wie bei allen auf unserer Webseite angebotenen Tests ist es wichtig, alle Fragen genau zu beantworten, um ein adäquates Ergebnis zu erhalten. Der Test ersetzt in keinem Fall die Diagnostik eines Arztes bzw. Psychologen oder Psychotherapeuten.


Ich habe allgemein zu viel Stress in meinem Leben.
nie selten manchmal häufig sehr oft
Durch meine Arbeit muss ich auf private Kontakte und Freizeitaktivitäten verzichten.
nie selten manchmal häufig sehr oft
Auf meinen Schultern lastet zu viel.
nie selten manchmal häufig sehr oft
Ich leide an chronischer Müdigkeit.
nie selten manchmal häufig sehr oft
Ich habe das Interesse an meiner Arbeit verloren.
nie selten manchmal häufig sehr oft
Ich handle manchmal, so als wäre ich eine Maschine. Ich bin mir selbst fremd.
nie selten manchmal häufig sehr oft
Früher habe ich mich um meine Mitarbeiter und Kunden gekümmert - heute interessieren sie mich nicht.
nie selten manchmal häufig sehr oft
Ich mache zynische Bemerkungen über Kunden und Mitarbeiter.
nie selten manchmal häufig sehr oft
Wenn ich morgens aufstehe und an meine Arbeit denke, bin ich gleich wieder müde.
nie selten manchmal häufig sehr oft
Ich fühle mich machtlos, meine Arbeitssituation zu verändern.
nie selten manchmal häufig sehr oft
Ich bekomme zu wenig Anerkennung, für das was ich leiste.
nie selten manchmal häufig sehr oft
Auf meine Kollegen und Mitarbeiter kann ich mich nicht verlassen, ich arbeite über weite Bereiche für mich allein.
nie selten manchmal häufig sehr oft
Durch meine Arbeit bin ich emotional ausgehöhlt.
nie selten manchmal häufig sehr oft
Ich bin oft krank, anfällig für körperliche Krankheiten, bzw. Schmerzen.
nie selten manchmal häufig sehr oft
Ich schlafe schlecht, besonders vor Beginn einer neuen Arbeitsperiode.
nie selten manchmal häufig sehr oft
Ich fühle mich frustriert in meiner Arbeit.
nie selten manchmal häufig sehr oft
Eine oder mehrere der folgenden Eigenschaften trifft auf mich zu: nervös, ängstlich, reizbar, ruhelos.
nie selten manchmal häufig sehr oft
Meine eigenen körperlichen Bedürfnisse (Essen, Trinken, WC) muss ich hinter die Arbeit reihen.
nie selten manchmal häufig sehr oft
Ich habe das Gefühl, ich werde im Regen stehen gelassen.
nie selten manchmal häufig sehr oft
Meine Kollegen sagen mir nicht die Wahrheit.
nie selten manchmal häufig sehr oft
Der Wert meiner Arbeit wird nicht wahrgenommen.
nie selten manchmal häufig sehr oft
Datum/Quelle/Autor